Aktuelles | Chronik | Vorstandschaft | Veranstaltungen | Kontakt | Links |

Die Chronik

Diese wenigen Seiten geben nur einen Bruchteil der umfangreichen Vereinschronik wieder. Es wurden hier nur Ereignisse vermerkt, die etwas Außergewöhnliches waren. Im Jahresablauf unseres Vereins sind bestimmte Termine und Veranstaltungen selbstverständlich und zur Tradition geworden. Diese wurden in der nachstehenden Chronologie nicht immer mit aufgezählt. Es handelt sich dabei um die regelmäßige Teilnahme am Straubinger Volksfestauszug, Trachtenfeste, Fahnenweihen, Jahresgottesdienste, Maiandacht, Muttertagsfeiern, Weihnachtsfeiern, Tanzauftritte, Vereinsausflüge, Hüttenabende, Bastelstunden der Kindergruppe, Vereinsabende und diverse Ausschusssitzungen

1927 Gründung des Vereins durch einige Interessenten, Zusammenschluss zu einem Volks- und Gebirgstrachtenerhaltungsverein, der erste Name unseres Vereins war "Bayerischer Gebirgstrachtenverein Immergrün", große Unterstützung erfuhr der Verein durch die Besitzerin der Brauerei Dietl, Frau Hedwig Dietl

1930 Weihe der ersten Vereinsfahne mit Feier im Dietl-Keller

1933 In der Folgezeit waren offensichtlich einige Vereinsmitglieder mit dem damaligen Regime nicht einverstanden und lehnten sich gegen die Gewaltherrschaft auf. Dies führte zu einem Verbot des Vereins. Fahne und Zubehör wurden in der Gastwirtschaft "Goldener Engel" versteckt. Die Volkstrachtenstücke erhielten einige Mitglieder zur Aufbewahrung.

1947 Verein wurde neu gegründet, vom Vereinsvermögen existierten nur noch einige Erinnerungsbänder und die Fahne, alle Volkstrachten mussten neu beschafft werden

1949 Im Rahmen des Straubinger Volksfestes wurde ein erstes Trachtenfest veranstaltet, dies war laut Chronik kein sehr großer Erfolg, gemachte Zusagen seitens der Stadt wurden nicht eingehalten

1951 Ehrung von Gründungsmitglied Sepp Schilling durch den Landesverband Bayerische Heimat- und Volkstrachtenvereine, Teilnahme am Trachtenzug beim Oktoberfest, keine großen Aktivitäten im Verein, mehrmaliger Wechsel der Vereinslokale

1953 Umzug vom Vereinslokal "Dietl-Keller" in den "Setz-Keller" unter Führung des damaligen 2. Vorstands Wastl Schick

1954 Verein wieder sehr aktiv, Durchführung mehrerer Heimatabende im Umkreis von Straubing, 1. Vorstand des Vereins war Hans Hadersbeck

1955 Gautrachtenfest in Straubing, durch Gauvorstand Bartl Lohhuber wurde unser Wastl Schick zum Ehrenmitglied des Gaues Niederbayern ernannt, 25-jähriges Gründungsfest im Rahmen des Gautrachtenfestes, Patenverein waren die "Holzhacker" Obertraubling, das Fest war gut besucht und war ein voller Erfolg

1956 Umstellung auf Volkstrachten, Jugendgruppe konnte in Volkstracht eingekleidet werden, erstmaliger Zuschuss vom Kulturamt der Stadt Straubing, Durchführung von Heimatabenden und Teilnahme an Fahnenweihen

1957 Gauvorstand Bartl Lohhuber verstorben, Vereinsabordung bei Beerdigung, Teilnahme am Gautrachtenfest in Pfarrkirchen

1958 Erster Faschingsball im "Setz-Keller" Straubing, Auflösung der Gebirgstrachtengruppe im Verein, Umbenennung des Vereins in "Heimat- und Volkstrachtenverein Immergrün e.V." Straubing, Entscheidung für die bodenständige Gäubodentracht, Wechsel des Vereinslokals, neues Lokal war nun der "Röhrl-Keller", Teilnahme am Oktoberfestzug in München

1960 Rücktritt von Hans Hadersbeck als 1. Vorstand, neugewählt wurde Hans Grill, Besuch mehrerer Trachtenfeste, erneuter Wechsel des Vereinslokals, neues Lokal war nun die Gaststätte "Goldener Engel", Überarbeitung der alten Vereinssatzung

1962 Gauversammlung in Obertraubling, Teilnahme am internationalen Trachtenfest anlässlich der 2000-Jahr Feier der Stadt Mainz, Jubiläumsfest 150 Jahre Straubinger Volksfest, Durchführung mehrerer Heimatabende, diese sind aber offensichtlich nicht mehr so gefragt

1963 Gauversammlung in Gangkofen, 40-jähriges Gründungsfest der "Holzhacker" in Obertraubling, keine großen Aktivitäten, für Fahrten zu Trachtenfesten ist kaum Interesse vorhanden

1964 Grill Hans als 1. Vorstand bestätigt, Heimatabende und Auftritt bei den Amis im Flughafen Mitterharthausen

1965 Gauversammlung in Haibach, Internationales Trachtentreffen in Deidesheim i. d. Pfalz, Teilnahme am Trachtenfest in Mühlacken, Oberösterreich, der Auszug zum Gäubodenvolksfest musste wegen eines verheerenden Hochwassers im Donauraum entfallen, Wechsel des Vereinslokals, neues Lokal war nun der "Dietlbräu" am Theresienplatz

1966 Alte Tradition wieder belebt, Maibaum aufstellen und Maitanz im Hof der Gastwirtschaft "Dietl-Bräu", Teilnahme am Oktoberfestauszug und am Festzug der "Landshuter Hochzeit"

1967 Gründung einer kleinen Musikgruppe, Aufstellen des Maibaums mit Maitanz, der Maibaum wurde von den "Gartlern" gestohlen, jedoch trotz Bewachung wieder zurückgeholt, die Auslöse von 50 Ltr. Freibier konnte gespart werden, Teilnahme am Frühjahrsmanöver der "Mainzer Husarengarde", Ernennung des Trachtenvereins Immergrün zur "Ehrenschwadron" der Husarengarde, Festzug beim Straubinger Volksfest unter dem Motto "Straubing anno 1870", 40-jähriges Gründungsfest unter der Schirmherrschaft von OB Hermann Stiefvater

1968 750-Jahr Feier der Stadt Straubing, Gautrachtenfest in Frontenhausen, Beteiligung der Musikgruppe am "Zwiesler Fink", Rücktritt des 1. Vorstandes Hans Grill

1969 Neuer 1. Vorstand wurde Michael Kitzmüller, der Trachtenfundus umfasste 56 Männertrachten und 49 Frauentrachten, 140-jähriges Gründungsfest des "Krieger- und Veteranenvereins" Straubing, neues Vereinslokal "Badegarten"

1970 Wohltätigkeitsveranstaltung zur Aktion "Sorgenkind", Aufführung von Volkstänzen, Einrichtung eines Spendenkontos, diese Aktion brachte für die Sorgenkinder DM: 4.300,--, Gauvorstandssitzung in Straubing, Landesverbandsfest in Furth i.W.

1971 Gaumusiktreffen in Neufahrn, Sommerfest und Aktion "Sorgenkind", Heimatabend im Krankenhaus Donaustauf

1972 Weihe der erneuerten Vereinsfahne, Beteiligung an den Schlussfeierlichkeiten der olympischen Spiele in München, Folkloreveranstaltung in Straubing mit Trachtlern aus der Partnerstadt Wels und ungarischen Gästen

1973 Schuhplattlergruppe war in Frankreich zu Gast, Auftritt auf der Antlantik-Insel Oleron, Otto Findl, sen. 
wird 1. Vorstand

1974 Besuch mehrerer Trachtenfeste, 50-jähriges Gründungsfest der "Isartaler" Oberschneiding, Otto Findl zum Gauvortänzer gewählt

1976 Großer Bayerischer Heimatabend in der Gäubodenhalle, 50-jähriges Vereinsjubiläum von Maria und Josef Schilling, Gautrachtenfest in Ergoldsbach, mitwirken bei den "Agnes Bernauer" Festspielen, Teilnahme am Oktoberfestauszug

1977 Besuch mehrerer Trachtenfeste, Bayerischer Trachtentag in Landshut, unser Verein belegte von 100 teilnehmenden Vereinen den 13. Platz, die Prämierung galt den schönsten und stärksten Gruppen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum der Alpenländer, Otto Findl, sen. als 1. Vorstand bestätigt, der Verein hat derzeit 95 Mitglieder, davon 25 Jugendliche

1978 Landestrachtenfest in Osterhofen, mitwirken in Gäubodentracht bei der Erstellung des Films "Die Apostelwascher", Otto Findl, sen. als 1. Vorstand wiedergewählt

1979 Bayerischer Heimatabend für die Behindertenwerkstätte, Trachtenschau in Bessenbach, wir belegten einen hervorragenden 2. Platz, Pfingstfestival in unserer Partnerstadt Romans, Frankreich, Gautrachtenfest in Vilsbiburg

1980 Wechsel vom Vereinslokal "Badegarten" ins neue Lokal "Germania", Altbayerischer Volkstanzabend mit den "Felsenstoanern", Gautrachtenfest in Dingolfing, Heinz Christ wird zum neuen 1. Vorstand gewählt

1981 Internationales Folkloretreffen in Castrovillari, Süditalien, Frühjahrsgauversammlung in Straubing, 50-jähriges Gründungsfest und Gautrachtenfest in Ergoldsbach, Volksfesteröffnung Straubing durch Ministerpräsident F. J. Strauß

1982 Heinz Christ als 1. Vorstand bestätigt, Ehrenabend für Sepp Schilling zu seinem 80. Geburtstag, Gautrachtenfest in Adlkofen, Umzug ins neue Vereinslokal "Sturmkeller", Folkloretreffen in Povoletto, Italien

1983 Heinz Christ als 1. Vorstand bestätigt, Teilnahme am Volksradfahren in Straubing, Teilnahme am Stadtfest unserer Partnerstadt Wels, Österreich, Besuch des Bundespräsidenten Carl Carstens in Straubing, Tanzauftritt bei der Eröffnung der neuen Fußgängerzone in Straubing

1984 Erster Jahresgottesdienst in der Ursulinenkirche, Otto Findl, sen. löst Heinz Christ als 1. Vorstand ab, Auftritt der Tanzgruppe in Feldkirchen mit dem Trientiner Männerchor, Gautrachtenfest in Dingolfing, Volkstänze beim 60-jährigem Bestehen des Gehörlosenvereins, Auftritt beim Besuch der japanischen Sportjugend in Straubing, Gastreise nach Povoletto und Cividale in Italien mit Tanzauftritten

1985 Umrahmung des Empfangs von Bundespräsident Richard von Weizäcker in Straubing, Gautrachtenfest in Brennberg, Einweihung der Dreifaltigkeitssäule

1986 Fahrt zum 100-jährigen Bestehen des Trachtenvereins Miesbach, Gautrachtenfest in Sünching, Eintragung ins Vereinsregister unter Nr. VR 470 beim Registergericht Straubing, Zeltlager in Wolferszell

1987 Bayerischer Heimatabend anlässlich des 60-jährigen Bestehens des "Heimat- und Volkstrachtenvereins Immergrün" e.V., Schirmherrschaft MdB Ernst Hinsken, erster Jugendtag der Trachtler aus Niederbayern und der Oberpfalz in der Germania, Straubing, der Verein hat derzeit 80 Mitglieder

1988 Antrag auf Gemeinnützigkeit beim Finanzamt Straubing, 40-jähriges Gründungsfest in Haibach, Teilnahme am Oktoberfestauszug, Gemeinnützigkeit vom Finanzamt zuerkannt 

1989 Teilnahme am Heimattag der "Siebenbürger Sachsen" in Dinkelsbühl, Gautrachtenfest in Vilsbiburg

1990 Besuch der Passauer Maidult und Beteiligung am Festzug, Gautrachtenfest in Pfeffenhausen, Trachtenausstellung "Von der Nordsee bis zum Bay. Wald" in Deggendorf, 80-jähriges Gründungsfest in Dingolfing, erster Hüttenabend im Burgsteinhaus, Ehrung für 40-jährige Mitgliedschaft vom Gau Niederbayern für Otto Findl, sen. und Brigitte Mühlbauer, Herbstgauversammlung in Deggendorf

1991 Nach längerer Pause wurde wieder ein Maitanz veranstaltet, Teilnahme an der Passauer Maidult, Gautrachtenfest in Hengersberg, Auftritt beim ZDF - Sonntagskonzert in Straubing

1992 Auftritt beim Stadtplatzfest in Straubing, Gautrachtenfest in Vilsbiburg, Teilnahme beim Festzug in Bogen

1993 Werbeauftritt für die Stadt Straubing beim Verkehrsamt Zwiesel, Gautrachtenfest in Obertraubling, Begrüßung von Ministerpräsident Stoiber im Straubinger Rathaus

1994 70-jähriges Gründungsfest mit Gautrachtenfest in Oberschneiding, Beteiligung am Volksfestauszug in Vilshofen

1995 Gautrachtenfest in Deggendorf, Dr, Günther Rexroth eröffnet das Gäubodenvolksfest, neue Trachtenmäntel werden angeschafft

1996 Gautrachtenfest in Herrenau, mitwirken beim Festzug zur Landesgartenschau in Wels, Österreich, Bay. Sozialministerin Stamm in Straubing empfangen zur Eröffnung des Gäubodenvolksfestes

1997 Heinz Christ löst Otto Findl, sen. als 1. Vorstand ab, Beteiligung an der Trachtenwallfahrt in Niederlindhart, Finanzminister Theo Waigel eröffnet das Volksfest, Gautrachtenfest in Lalling, Straubinger Volksbühne spielt ihr diesjähriges Theater in unserer Gäubodentracht, die Erntekrone wurde neu gebunden, Teilnahme am Oktoberfestauszug, 70 Jahre "Immergrün" wurde im Vereinslokal Sturmkeller gefeiert, neuer Versuch durch Anna Daniel (Märklstetter) und Gerlinde Dittmannsberger die Kindergruppe im Verein aufzubauen

1998 erstmalige Teilnahme am Straubinger Faschingszug unter dem Motto "Die Glücksbringer vom Immergrün", Gautrachtenfest in Buch a. Erlbach, Ministerpräsident Stoiber eröffnet das Gäubodenvolksfest, erstmalige Beteiligung am Straubinger "Altstadtfest" 

1999 vom Gau Niederbayern wurden Brigitte Mühlbauer und Otto Findl, sen. für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt, für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Rosa Geyer und Manfred Dittmannsberger ausgezeichnet, Ehrenzeichen des Bay. Ministerpräsidenten für Friedrich Mühlbauer verliehen durch OB Perlak, Otto Findl, sen. wurde zum Ehrenvorstand ernannt

2000 der Maibaum wurde uns gestohlen, konnte aber nach Zahlung der fälligen "Auslöse" trotzdem aufgestellt werden, Beteiligung an den Festlichkeiten 100 Jahre Marinekameradschaft Straubing, Gelöbnisfeier an der Dreifaltigkeitssäule erstes Musikantentreffen im "Sturmkeller"

2001 Teilnahme an den Feierlichkeiten zur Glockenweihe für die "Basilika" St. Jakob, Gautrachtenfest in Pfarrkirchen, der Verein hat derzeit 58 Mitglieder

2002 Das 69. Gautrachtenfest fand in Vilsbiburg statt, unser Verein feierte zusammen mit 20 Gastvereinen das 75-jährige Gründungsfest in der Joseph-von-Fraunhofer Halle. Schirmherr war Bürgermeister Hans Günter Sax. Am Stadtplatz fand der 1. Straubing Jugendtag statt, an dem sich unsere Trachtenjugend mit einem Informationsstadt beteiligte. Ehrenabend im Vereinslokal mit Verleihung der Ehrenzeichen des Landesverbandes durch Oberbürgermeister Perlak und Gauvorstand Bernd Walter. Es wurden 14 Vereinsmitglieder für 30- bzw. 50-jährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet

2003 Die „Lustigen Hofbergler" aus Haibach feierten ihr 40-jähriges Gründungsfest. Wir waren Patenverein. In unserem Verein wurden Neuwahlen durchgeführt und Vorstand Heinz Christ für weitere 2 Jahre wieder gewählt, die restliche Vorstandschaft blieb ebenfalls unverändert. Es konnten einige neue Mitglieder gewonnen werden, so dass der Verein nun 66 Mitglieder hat. Teilnahme am Gründungsfest der „Holzhacker" Obertraubling und am Gautrachtenfest in Massing. Spende von Altarglocken an die „Initiative Schutzengelkirche", Herrn Lutz Burgmayer

2004 80-jähriges Gründungsfest der "Isartaler" Oberschneiding, die Zuschüsse von der bayerischen Staatsregierung für die Beschaffung von Trachtenkleidung wurden im Zuge der allgemeinen Sparmaßnahmen von  € 500.000,00 auf "null" zurückgeführt, dies stellt die ganze Trachtenbewegung vor große Probleme, erstmalige Teilnahme an der Fronleichnamsprozession in der Stadtpfarrei St. Jakob sowie an den Priminz-Feierlichkeiten von Herrn Michael Hoch, Gautrachtenfest in Hofdorf, Tanzauftritt beim Straubinger Bürgerfest auf dem Stadtplatz

2005 Unser Verein beteiligte sich bereits zum achten mal am Faschingszug der "Strupinga" Straubing, 10 Jahre Altstadtfreunde mit Festakt im Rittersaal, Neuwahlen der Vorstandschaft in unserem Verein brachte nur eine Änderung, Manfred Dittmannsberger wurde für Anna Daniel zum zweiten Vorsitzenden gewählt, unser Verein hat derzeit 70 Mitglieder, der AO-Tag des deutschen Marinebundes fand in Straubing statt, wir gestalteten zusammen mit den ARGE-Vereinen einen Heimatabend für die auswärtigen Gäste, Verbandstag des Bayerischen Trachtenverbandes in Deggendorf, unsere Tanzgruppe trat dabei beim Heimatabend "Rundumadum" mit dem Sensentanz auf, wir waren bei der Eröffnung zum Gäubodenvolksfest durch Staatsminister Erwin Huber

2006 Auf Einladung der Seniorenbeauftragten der Stadt Straubing, Frau Veronika Behr, nahm unser Verein zum ersten mal am sog. Straubinger Erzähl-Cafe teil, vor ca. 120 Besuchern wurden dort Volkstänze aufgeführt und von langjährigen Mitgliedern aus der Geschichte unseres Vereins erzählt, bei der Gauversammlung in Lappersdorf wurde das Gautrachtenfest für 2008 an die Vereine "Immergrün" Straubing und "Osterglocke" Bogen vergeben, Veranstaltungsort ist Bogen, der langjährige Gaujugendwart Hans Bienek aus Ergoldsbach verstarb im Mai d.J., wir nahmen am Regionaltag in Geiselhöring teil, dort präsentierten sich Vereine aus dem Landkreis Straubing-Bogen, Einladung beim Lokalradio AWN zum Thema bodenständige Tracht und Landhausmode, Vereinsausflug nach Prag, Teilnahme an der 125-Jahr Feier der Brauerei Röhrl, Straubing auf Einladung von Dr. Jochen von Seckendorf, Kultusminister Dr. Thomas Goppel eröffnet das diesjährige Gäubodenvolksfest, erstes "Niederbayerisches Trachtenfest" in Landshut, zwei Paare unseres Vereins waren beim Papst-Besuch in München, Ehrungen bei der Weihnachtsfeier durch BM Markus Pannermayr

2007 Frühjahrsgauversammlung in Pauluszell, Jahresmesse in der Ursulinenkirche mit 200,00 € Spende unseres Vereins an Schwester Brigitte für die "Armenspeisung", Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen, Heinz Christ als 1. Vorstand bestätigt, keine großen Veränderungen in der Vorstandschaft, unser Verein zählt derzeit 75 Mitglieder, Maiandacht in Kirchmatting, anschließend Grillabend bei Dieter und Hedi Obermeier, an beide wurden Trachtenpuppen übergeben für ihre große Unterstützung unseres Vereins, Teilnahme am 62. Niederbayerischen Gautrachtenfest in Pauluszell, insgesamt vier Auftritte der Tanzgruppe auf Ausflugsschiffen mit ausländischen Gästen, Teilnahme am Gautrachtenfest des Gauverbandes Oberpfalz in Bruck, Vereinsmitglied Georg Attenberger verstorben,  Auftritt der ARGE Tanzgruppe in der Sendung "Weiß-Blau klingt´s am schönsten", von unserem Verein tanzten Ursula Kirschner und Sepp Hofbauer mit, Patenbitten der Marinekameradschaft Straubing in Salzburg, Volksfesteröffnung durch den scheidenden Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber, Vorständetagung des Trachtengau Niederbayern in Wolferszell und Straubing,  Besichtigung "Haus der Bayerischen Trachtenkultur und Trachtengeschichte" in Holzhausen, Herbstgauversammlung in Geisenhausen, Friedl Mühlbauer wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft im Gau geehrt und zum Gauehrenmitglied ernannt, er trat als 1. Gaukassier zurück, zu seinem Nachfolger wurde Josef Hofbauer gewählt, Josef Märklstetter wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt

2008 das Jahr 2008 war in erster Linie geprägt von den Vorbereitungen und der Durchführung des „Niederbayerischen Gautrachtenfestes“ in Bogen, veranstaltende Vereine waren „Osterglocke“ Bogen und „Immergrün“ Straubing, als Schirmherr konnte MdB Ernst Hinsken gewonnen werden, die Vorständetagung des TG Niederbayern fand in Rogging statt, am 09. März verstarb unser Ehrenvorstand Otto Findl, die Tanzgruppe unseres Vereins fuhr mit einer Delegation der Stadt Straubing zum Treffen der Partnerstädte nach Romans/Frankreich, Teilnahme am Regionaltag des Landkreises SR-BOG in Mitterfels, Deutsch – Französischer Ministerrat in Straubing, das diesjährige Gäubodenvolksfest wurde von Prof. Dr. Wolfgang Hermann, Präsident der TU München, eröffnet, die Tanzgruppe hatte mehrere Auftritte auf Ausflugsschiffen in Regensburg, Gründungsfest der „Fels´nstoana“ in Elisabethszell, Sternwallfahrt nach Altötting anl. 125 Jahre Bayerischer Trachtenverband, 60 Jahre „Sudetendeutsche Landsmannschaft“ in Straubing, Vereinsausflug in die Wachau, Herbstgauversammlung des TG Niederbayern in Lalling, unser Verein zählt derzeit 78 Mitglieder

2009 die diesjährige ARGE - Versammlung fand im "Mooshäusl" Straubing statt, Jahreshauptversammlung im Vereinslokal, fast alle Vorstandsmitglieder stellten sich für eine weitere Amtszeit zur Verfügung, mit Ausnahme von 2. Fähnrich Helmut Daniel, Willi Eidenschink stellt sich zur Verfügung, Fahrt zum Deutschen Bundestag nach Berlin, gemeinsam mit "Osterglocke" Bogen, auf Einladung von MdB Ernst Hinsken, Teilnahme am 60-jährigen Gründungsfest der "Labertaler" Rogging, auch das 85-jährige Bestehen des Trachtengau Niederbayern wurde in Rogging gefeiert, Fahnenweihe der Schützen Leiblfing, Vereinsausflug nach St. Georgen im Attergau, Gründungsfest des Patenverein Windberg, Eröffnung des Gäubodenvolksfestes durch MP Horst Seehofer, erstmals war der Bay. Trachtenverband mit einem eigenen Info-Stand auf dem Gäubodenvolksfest, Organisation durch 1. Vorstand Heinz Christ, Fahrt der ARGE Trachtenvereine nach Slowenien, drei Tanzpaare unseres Vereins waren mit dabei, einige Kinder unserer Jugendgruppe beteiligten sich am ARGE Jugendtag in Elisabethszell, Tanzauftritt beim Bay. Nachmittag im Seniorenheim "Marienstift" Straubing, die Straubinger Volksbühne spielte das Stück "s´Deandl von da Au", zu diesem Stück stellte unser Verein Trachten zur Verfügung, wir besuchten auf Einladung der Volksbühne gemeinsam das Theater, Herbstgauversammlung in Elisabethszell, Teilnahme mit Tanzauftritt am "Tag der Freundschaft" im Straubinger Rittersaal

2010 Unser Vereinsmitglied und Schirmherr beim 75 jährigen Gründungsfest 2002, Hans Günter Sax, feiert seinen 60. Geburtstag, Vorständetagung des Trachtengau Niederbayern bei den "Perlbachtalern" in Edenstetten, Jahreshauptversammlung im Vereinslokal, der Jahresbeitrag wurde von derzeit € 20,00 auf € 25,00 angehoben, von 36 Stimmberechtigten nur eine Gegenstimme, Tanzgruppe beim Maibaum aufstellen im Seniorenheim "Marienstift", Spende unseres Vereins in Höhe von € 100,00 für den "Lebensbaum" in der Kapelle, Nachmittag Maibaum aufstellen im "Sturmkeller", für Unterhaltung sorgten die "Katzberg Buam", Minigolfturnier der "Befreundeten Vereine" auf der Minigolfanlage am Hagen , 2. Ndb. Trachtenfest in Bad Füssing, Ausrichter "Dreiflüsse Trachtengau", Historischer Festzug anl. der 1000 Jahr-Feier in Sallach, Gaufest des Trachtengau Ndb. in Dingolfing, Bielmeier Thomas übernimmt das Amt des Gaustandartenträgers, Volksfestauszug in Bogen, 40. Priesterjubiläum von Ehrenmitglied Monsignore Hubert Panhölzl, 10 - jähriges Pächterjubiläum im "Sturmkeller" von Fam. Achatz, Eröffnung Gäubodenvolksfest durch Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner, Informationsstände auf der Galerie der Fraunhofer - Halle, Altststadtfest der Altstadtfreunde Straubing mit Auftritt unserer Tanzgruppe, Bay. Nachmittag im Seniorenheim "Marienstift" und "Pro-Seniore", Vereinsausflug in die Steiermark, Landesverbandstagung des BTV in Wolnzach, 70. Geburtstag von Ehrenmitglied Monsignore Hubert Panhölzl, unsere Tanzgruppe trat bei der Geburtstagsfeier auf, Weihnachtsfeier im Vereinslokal "Sturmkeller" und Nikolausfeier der Trachtenjugend im Pfarrsaal St. Elisabeth, zum Jahresende 2010 hatte unser Verein 80 Mitglieder, wovon ca. 35 aktive Trachtenträger sind

2011 Faschingsveranstaltung im Vereinslokal war von Seiten unseres Vereins sehr gut besucht, lustige Einlage wurde geboten, im Februar fand eine Schulung für Fähnriche statt, Ausrichter war im Auftrag des Trachtengau Ndb. unser Verein, die diesjährige ARGE - Sitzung fand in Bogen statt, erste Besprechung im Kulturamt der Stadt Straubing wegen Jubiläumsvolksfest, Tanzauftritt beim 1. "Schlawiner - Hoagart´n" in Rain, neuer Maibaum musste angeschafft werden, dieser wurde gespendet von unserem Vereinsmitglied Alois Guggeis, Vorständetagung des Trachtengau Ndb. in Sandweg/DEG, Teilnahme an der Fernsehsendung "Bürgerforum Live" im Straubinger Rathaussaal, Ostereiersuchen der Trachtenjugend, Jahresmesse in der Ursulinenkirche und anschließender Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen, neu in der Vorstandschaft als 2. Vorsitzende Ramona Kirschner und als Beisitzerin Brigitte Mühlbauer, Maiandacht in Kirchmatting mit anschl. Einladung bei Trachtlerfamilie Obermeier in Slaching, Teilnahme am Gründungsfest der "Rosentaler" und Oberpfälzer Gautrachtenfest in Painten, Gautrachtenfest des Trachtengau Niederbayern in Lappersdorf, Ausrichter "Donautaler" Regensburg, Vereinsausflug nach Kärnten, anl. der "Woche der Musik" Kindertänze gezeigt in der  Bildungsstätte St. Wolfgang, Auszug zum Gäubodenvolksfest mit Eröffnung durch Wissenschafts- und Kultusminister Dr. Heubisch, einige Mitglieder unseres Vereins nahmen an der "Oid´n Wiesn" beim Münchner Oktoberfest teil, dort Auftritt der ARGE - Tanzgruppe, Tanzauftritt für ausländische Gäste der FOS / BOS Straubing, Entscheidung für neuen Fundusraum in der Grundschule Ittling, Absprachen mit SAUV und OB Pannermayr wegen Gautrachtenfest 2012, Herbstgauversammlung des Trachtengau Niederbayern in Massing, Ehrenmitglied Maria Findl verstorben, Tanzauftritt beim 2. "Schlawiner Hoagart´n" in Rain und  beim "Tag der Freundschaft" im Straubinger Rittersaal

2012 In diesem Jahr feiert die Stadt Straubing 200 Jahre Gäubodenvolksfest, unser Verein war aus diesem Anlass Ausrichter des diesjährigen Gautrachtenfestes vom Trachtengau Niederbayern, es kamen ca. 1900 Trachtler aus verschiedenen Gauen zum Festtag am 19. August, der Festzug war ein Erlebnis aber bei 37 Grad auch sehr anstrengend, der Festgottesdienst, zelebriert von Pfarrer Adrian Latacz, fand im Festzelt Reisinger statt, wo auch das Gaufest gefeiert wurde, unser Verein wurde bei der Ausrichtung durch die Straubinger Ausstellungs GmbH großzügig unterstützt, auf Vermittlung von OB Pannermayr wurden wir auch von den drei örtlichen Banken finanziell unterstützt, Ehrenmitglied Friedl Mühlbauer feiert seinen 80. Geburtstag und eine Abordnung des Trachtengau Niederbayern überbrachte die Glückwünsche, durch die Trachtenwartin vom Gau Ndb., Maria Fischl, wurden wieder 5 "Hohlsptze-Kurse" abgehalten, durch Vermittlung unseres Vereinsmitglieds Ingrid Ritt konnte der neue Fundusraum in der Grundschule Ittling bezogen werden, Vorständetagung des TG Niederbayern in Haibach und die ARGE Sitzung der Trachtenvereine fand in Oberschneiding statt, der Vereinsausflug führte in diesem Jahr in die "Goldene Stadt" Prag, Teilnahme am Gottesdienst und anschließendem Festzug bei der Maidult in Passau, Maibaum aufstellen im Seniorenheim Marienstift und beim Vereinslokal Sturmkeller, Tanzauftritte am Stadtplatz anl. der langen Einkaufsnacht und auf Einladung der "Gäubodener Siebenbürger Sachsen" wurde im Gasthof Bergbauer, Sand, getanzt, Schirmherrbitten bei OB Markus Pannermayr im Rathaus mit Tanzauftritt auf dem Stadtplatz, erstmalig fand eine historische Maiandacht auf dem Ludwigsplatz statt, die Dreifaltigkeitssäule wurde renoviert, Gelöbnisfeier auf Oktober verlegt, es wurden 45 Tanzpaare organisiert, damit unser OB die Wette mit der DB gewinnen konnte, Eröffnung des Jubiläumsvolksfestes durch MP Horst Seehofer und SKH Prinz Ludwig als Vertreter des Hauses Wittelsbach, Teilnahme am Straubinger Altstadtfest mit eigenem Stand und Tanzauftritten, Festwirt Reisinger lud ein zur Abschlussfeier des gelungenen Gautrachtenfestes

Wie man dieser Chronologie entnehmen kann, ist bei den "Trachtlern" des "Immergrün" schon einiges los. Die derzeitige Vorstandschaft hofft, das sich die Mitgliederzahl, ob aktiv oder passiv, im Laufe der Zeit erhöht. Um dies zu erreichen, wurde u. a. diese Aktion zur Darstellung unseres Vereins gestartet. Wie allgemein bekannt, ist es nicht leicht, gerade dem so dringend benötigten Nachwuchs das Vereinsleben schmackhaft zu machen. Für Trachtenvereine ist dies besonders schwierig. Doch wir versichern, alles zu unternehmen, um unserem Trachtenverein eine gute und harmonische Zukunft zu geben. Noch immer lautet nämlich unser Wahlspruch:


Sitt` und Tracht der Alten
wollen wir erhalten!

Sepp Hofbauer